Über 100 Millionen Euro mehr im Pensionsfonds in 2016

Das Sondervermögen „Pensionsfonds des Landes Sachsen-Anhalt" ist im Laufe des Jahres 2016 von einem Bestand in Höhe von rund 690 Millionen Euro am Jahresanfang auf 799 Millionen Euro zum Jah-resende angewachsen.
Neben den Zuführungen des Jahres 2016 wurde auch eine Rendite aus entsprechenden Geldanlagen in Höhe von 1,89 Prozent pro Jahr er-wirtschaftet. mehr erfahren

Sachsen-Anhalt erzielt Haushaltsüberschuss von rund 350 Millionen Euro

Trotz der Herausforderungen des vergangenen Jahres hat Sachsen-Anhalt seine finanzpolitischen Ziele erreicht und das Jahr mit einem Überschuss von rd. 350 Mio. Euro abgeschlossen. Einnahmen in Höhe von rd. 10,75 Milliarden Euro stehen Ausgaben in Höhe von rund 10,4 Milliarden Euro gegenüber. Dieses Ergebnis konnte erzielt werden, ohne dass auf die eigentlich geplanten Entnahmen aus den Rücklagen zurückgegriffen werden musste. mehr erfahren

Finanzminister Schröder informiert über Entwicklung der Landes-Beteiligungen

Die Landesregierung hat heute im Kabinett den Beteiligungsbericht des Landes, vorgelegt von Finanzminister André Schröder, zur Kenntnis genommen.
Das Land ist gegenwärtig an 58 Unternehmen des privaten Rechts unmittelbar (22) oder mittelbar (36) beteiligt. Darüber hinaus hat das Land 8 Anstalten des öffentlichen Rechts errichtet und ist an weiteren 4 Anstalten des öffentlichen Rechts beteiligt. mehr erfahren

STARK II / Land zahlt zum Jahresende nochmals fast sechs Millionen Euro Finanzhilfen für die Kommunen

Sachsen-Anhalt hält seine Zusage, die Kommunen bei der Konsolidierung ihrer Haushalte zu unterstützen, ein. Zum Jahresende zahlt das Land nochmals Finanzhilfen aus dem Teilentschuldungsprogramm STARK II an die Kommunen. mehr erfahren

Wichtige Etappe für neues Landesdatennetz abgeschlossen - Backbone steht

Finanzminister André Schröder bei der Freischaltung des Kern-Netzes (Backbone) für das Landesdatennetz. Daneben der CDU-Fraktionsvorsitzende Siegfried Borgwardt und der Vorsitzende des Finanzausschusses im Landtag, Olaf Meister.

Seit Frühjahr 2016 wird am neuen Landesdatennetz (ITN-XT) gearbeitet. Der dafür nach einem europaweiten Vergabeverfahren vertraglich gebundene IT-Dienstleister T-Systems hat nun das "Rückgrat" (Backbone) des künftigen Landesdatennetzes aufgebaut! mehr erfahren

„STARK III plus“ für Städte angelaufen – 49 Anträge für Projekte sind eingegangen

Das erfolgreiche STARK III – Programm ist weiter entwickelt worden zum Programm „STARK III plus“. Neu dabei ist unter anderem, dass neben Kindertagesstätten und Schulen auch kulturelle Einrichtungen oder öffentliche Sportstätten saniert werden können. Wichtigstes Kriterium bei diesen Sanierungsvorhaben ist immer die  energetische Weiterentwicklung des jeweiligen Projektes. mehr erfahren